Liebe Maturantinnen und Maturanten,

die Matura bedeutet schon genug Stress. Deshalb nehmen wir euch gern die Produktion der Maturazeitung ab. Alle Informationen, wie ihr die Daten für den Druck aufbereitet, entnehmt bitte unseren Datencheck-Richtlinien. Wenn die Daten fertig sind, könnt ihr sie einfach auf unseren FTP-Server uploaden. Die Zugangsdaten zu unserem FTP-Server bekommt ihr von der Digitaldruckabteilung. Legt einen Ordner mit Offertnummer/Auftragsnummer und eurer Klasse an, und los geht’s! Den Rest erledigen wir!

Ablauf:

Zuerst ist es wichtig, dass ihr uns rechtzeitig eure Druckdaten mit Angebotsnummer zukommen lasst, damit wir uns einen ersten Überblick verschaffen und wir mit euch einen Liefertermin vereinbaren können. Gerne geben wir euch Tipps und beraten euch mit möglichen Verbesserungen bzgl. Umschlag, Ränder, Inserate, etc…

  • Seitenränder des Haupttextes zb. ca. 15-20mm vom Rand
  • nicht zu viele unterschiedliche Schriften
  • Musterseiten verwenden
  • gute Bildauflösung – 300dpi
  • Inserate als PDF vom Kunden einbauen ohne Schnittmarken (Optionen: Beschneiden auf Zuschnitt)
  • keine Screenshots einbauen
  • etc…

Anschließend erstellen wir euch ein Muster auf Originalpapier. Nach eurer schriftlichen Freigabe starten wir mit der Produktion, die ca. eine Woche dauert. Bei Korrekturen schickt Ihr uns einfach die neuen Seiten die wir austauschen sollen oder bei kleinen Änderungen gebt uns telefonisch Bescheid, was noch geändert werden sollte. Bzgl. Abholung – einfach bei uns im Office anrufen!

Was ist ein Anschnitt?

Produktionsbedingt brauchen abfallende Drucksorten (also Farbe/Bilder/Grafiken die bis zum Blattrand reichen) einen Anschnitt von 3 mm. Dh. es muss auch im Layoutprogramm dafür gesorgt werden, dass diese Elemente, die bis zum Rand reichen, größer gestalten werden. In vielen Programmen gibt es den Modus Ansicht/Bildschirmmodus/Anschnitt – hier wird dann sichtbar was nun Netto am Format ist und wie der Anschnitt ausschaut. Also relativ einfach!

  • NEU NEU Video!!! (wie erstelle ich den Anschnitt)

    Abfallende_Elemente_3mm_Anschnitt_definieren_in_Indd

       

    •  Sind deine Verknüpfungen aktuell? – bitte immer auf Preflight und Verknüpfungen achten!
    • Fehlende Verknüpfungen führen beim Export zu schlechter PDF-Qualität!  [Preflightprofil]
    • Bildschirmfoto-2015-09-10-um-14.03.49

      Bildschirmfoto 2015-09-10 um 14.04.36

       

       

       

       

       

       

       

      • Wie exportiere ich richtig aus Indesign:

      • Dokument einrichten – Definition von 3mm Anschnitt!
      • 1_Dokument_einrichten

          • Export als PDF – Allgemeine Einstellungen – hier einfach das Preset v. PDF/X-4 verwenden!
          • 2_Allgemein_digi_PDF_export

            • Export als PDF – Komprimierung – alle Bilder über 300dpi werden downgesampelt!

            • 3_Allgemein_digi_PDF_Komp

              • Export als PDF – Anschnitt von 3mm, Schneidmarken werden in das PDF geschrieben!

              • 4_Allgemein_digi_PDF_Anschn

                 

                • Export als PDF – Ausgabe der Farben – hier werden zb. RGB Bilder automatisch nach CMYK konvertiert!

                • 5_Allgemein_digi_PDF_Ausg